Warum Casinos immer noch auf Holz setzen

Holz als Material ist in der Zeit von hochwertigen Kunststoff und billigem Stahl noch immer ein begehrtes Material für die Möbelherstellung, aber auch für den Innenausbau. Sehr deutlich wird das bei Spielbanken und Casinos. Hier muss mit der Ausstattung Luxus vermittelt werden, und das wird oftmals mit Holzmöbeln gemacht.

Ein guter Innenarchitekt wird deshalb versuchen, bestimmte Elemente des Casinos mit Holz zu gestalten. Wichtig ist dabei natürlich, dass der Werkstoff gut sichtbar ist. So werden Geländer und prominente Treppenaufgänge gerne aus Holz gebaut. Viele Casino-Tische sind ebenfalls aus Holz. Das kann man sehr gut sehen, wenn man in einem Live-Casino spielt. Wer seine Wunderino freispiele verbraucht hat und dann in eine Runde Live-Blackjack spielen will, kann sich per Kamerafeed davon überzeugen. Da es eine Kameraübertragung gibt, legen viele Online-Casinos Wert auf eine hochwertige Ausstattung.

Schreiner können besser und billiger produzieren

Hersteller und Produzenten können diese neuen Trend befriedigen, weil es günstiger geworden ist, auch kleinere Serien zu produzieren. Wer 20 Tische für ein Live-Casino braucht, kann sich diese in einer mittelgroßen Firma anfertigen lassen. Dank moderner CNC-Maschinen fräsen diese die Tische in wenigen Tagen. Gleiches gilt auch für die Innendekoration in einem landbasierten Casino. Die Schreiner lassen sich vom Architekten Pläne und Maße geben, die Maschinen schneiden dann Stufen für die hölzerne Wendeltreppe entsprechend zurecht.

Holz auch bei Flusskreuzfahrten

Wem Furniertische reichen, wird diese sich ebenfalls selbst in kleinen Stückzahlen anfertigen lassen können. Das gleiche gilt für Wände, die einen Holztouch bekommen sollen. Das ist übrigens oft auf Casino-Schiffen in den USA zu sehen. Hier kann man eine Flusskreuzfahrt mit einem Casinobesuch verbinden. Die Innenausstattung ist zu einem großen Teil aus Holz. Weil hier maßgenau gearbeitet werden muss, werden die meisten Teile maschinell geschnitten, gebohrt und geschliffen. Manche Kreuzfahrtschiffe haben auch ein eigenes Casino, das mit Holz ausgestattet wurde, um luxuriöser auszusehen. Ohne maschinelle Hilfe könnte das kaum hergestellt werden.